B-Jugend verschenkt Punkt in letzter Minute

Nach zwei gewonnenen Spielen im neuen Jahr reiste die B-Jugend der Mecklenburger Stiere am vergangenen Wochenende zum LHC Cottbus. Im Bewusstsein, dass die Lausitzer eine extrem starke Heimmannschaft sind, starten die Jungstiere selbstbewusst und überaus engagiert. Vor allem in den ersten Minuten konnte hieraus Kapital geschlagen und eine schnelle 3-Tore (4:7) herausgespielt werden. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit setzten sich die Mecklenburger weiter ab, hierbei gefiel vor allem das Umschaltspiel der Stiere, was zur einer 9:14-Führung führte. Da Cottbus nicht aufgab und besser ins Spiel kam, wechselten beide Mannschaften mit 12:16 die Seiten.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit bestätigten die Brandenburger ihren positiven Trend und näherten sich langsam Tor für Tor an. In dieser Phase fehlten auf Schweriner Seite die Leichtigkeit aus der ersten Halbzeit sowie der Zug zum Tor. Dies führte nicht nur dazu, dass Cottbus fünf Minuten vor Schluss ausgleichen konnte, nein, die Gastgeber setzten sich auch direkt auf 24:22 ab. Schwerin setzte nun alles auf eine Karte und erarbeitete sich durch eine Manndeckung übers ganze Feld die Möglichkeit, einen Punkt mit nach Hause zu nehmen. Leider scheiterte die Mannschaft mit ihrem letzten Angriff und verlor so mit 25:24. (MG)

Zurück

Vielen Dank an unsere Sponsoren.

Vielen Dank an unsere Sponsoren.