Erneuter Sieg für B-Jugend

Den Jungstieren (hier Moritz Hochmuth) gelang es, sich gegen die robuste Abwehrarbeit der Lausitzer durchzusetzen. Foto: Barbara Arndt
Den Jungstieren (hier Moritz Hochmuth) gelang es, sich gegen die robuste Abwehrarbeit der Lausitzer durchzusetzen. Foto: Barbara Arndt

Nach gutem Saisonstart mit zwei Siegen aus den ersten beiden Spielen empfingen die Mecklenburger Stiere den LHC Cottbus. Aus Erfahrung wussten die Schweriner, dass mit den Lausitzern eine Mannschaft zu Gast war, die sich in den letzten Jahren immer in den oberen Tabellenregionen einfinden konnte. Dementsprechend konzentriert begannen beide Mannschaften. Nachdem sich in der Anfangsphase der Partie keine Mannschaft absetzen konnte, nutzen die Jungstiere in den letzten zehn Minuten der ersten Halbzeit ihre engagierte Deckungsarbeit, um mit einer 3-Tore Führung in die Halbzeit zu gehen. 

Mit Beginn der zweiten Halbzeit machten sich die Schweriner das Leben selber schwer und handelten sich innerhalb kürzester Zeit mehrere 2-Minuten-Strafen ein. Durch die Unterzahlsituationen sowie das gestiegene Selbstvertrauen der Brandenburger, führten die Jungstiere zwar durchgängig, aber weiter absetzen konnte sich die Stiere nicht mehr. Zu allem Überfluss ließen die Mecklenburger auch noch mehrere 100-prozentige aus, sodass Cottbus kurz vor Schluss sogar nochmal auf  26:25 verkürzen konnte. Durch die sofortige Antwort der Heimmannschaft waren die Lausitzer gezwungen, hohes Risiko zu gehen. Jenes Risiko nutzten die Stiere zu ihrem Vorteil aus und gewannen verdient mit 29:25.  migu

Zurück

Vielen Dank an unsere Sponsoren.

Vielen Dank an unsere Sponsoren.