Jungstiere bestreiten Lokalderby

Samstag, 11.45 Uhr in Schwerin. Das Jungstiere-Zentrum in der Hamburger Allee ist gefüllt mit Spielern und Anhängern der Mecklenburger Stiere, die auf den Anpfiff zum Lokalderby warten.

Die Jungen der D1 und D2 stehen sich gegenüber, die zum Teil noch vor einigen Jahren zeitweise gemeinsam in der F-Jugend um Siege kämpften. Nun, viele Spieltage später, sind sie nicht nur körperlich gewachsen, sondern haben vor allem Spielerfahrungen gesammelt.

Schon in den ersten fünf Minuten zeigte sich, dass die D2 ein schnelles Spiel an den Tag legt, das den 2008er Jungs ein hohes Tempo, gute Zuspiele und viel Motivation abverlangen wird, um dran bleiben zu können. Jedoch gingen die 2007er schnell in Führung, unnötige Fang- und Passfehler der D1 machten es ihnen leicht, mit 18:7 in die Halbzeitpause zu gehen.

Auch im zweiten Teil des Spiels gelang es den jüngeren Stieren leider nicht, die Tordifferenz geringer werden zu lassen, auch wenn unsere Torschützen Tobias, Julian, Finn, Philip und Leonard zumindest um „Schadensbegrenzung“ bemüht waren.

Mit einem Endergebnis von 16:37 und etwas hängenden Köpfen gingen die Jungs in die Umkleiden. Fazit dieses Tages: Wenn Stiere gegen Stiere spielen, gewinnen die Stiere – die einen das Spiel, die anderen an Erfahrung. (SySei)

Zurück

Vielen Dank an unsere Sponsoren.

Vielen Dank an unsere Sponsoren.