Jungstier trainiert mit Deutschlands besten Nachwuchshandballern

Tim Steinmüller wurde für seine herausragenden Leistungen von Mathias Wächter (l.) und Andreas Westram mit einem Trikot der Handballstiere ausgezeichnet.   (Foto: Barbara Arndt)
Tim Steinmüller wurde für seine herausragenden Leistungen von Mathias Wächter (l.) und Andreas Westram mit einem Trikot der Handballstiere ausgezeichnet. (Foto: Barbara Arndt)

Tim Steinmüller vom Schweriner Sportgymnasium zum DHB-Lehrgang eingeladen

Die Mecklenburger Stiere sind sehr stolz: Mit Tim Steinmüller aus der B-Jugend des Schweriner Traditionsvereins hat sich ein Nachwuchstalent für einen Lehrgang des Deutschen Handballbundes empfohlen. Tim, der am Schweriner Sportgymnasium lernt, wird im April mit den besten deutschen Nachwuchshandballern des Jahrgangs 2001 an der Sportschule Köln-Warendorf eine viertägige Schulung absolvieren.

„Die Einladung zum DHB-Lehrgang ist eine tolle Anerkennung für die intensive Trainingsarbeit hier bei uns im Landesleistungsstützpunkt. Sie wertschätzt zudem das Talent des jungen Spielers. Wir freuen uns darüber sehr und drücken Tim die Daumen für die Trainingseinheiten unter den Augen der Jugendbundestrainer“, sagt Andreas Westram, Vereinssportlehrer bei den Mecklenburger Stieren. Westram und Jungstiere-Coach Robert Schneidewind hatten als Auswahltrainer im Februar mit dem MV-Kader 2001, zu dem fünf Jungstiere gehörten, an der Nordsichtung des DHB erfolgreich teilgenommen. In Auswertung dieser Leistungsprüfung wurde Tim Steinmüller für den Lehrgang in Warendorf ausgewählt. ba

Zurück

Vielen Dank an unsere Sponsoren.