Neue Saison nimmt Konturen an

Team Stiere informierte Sponsoren und Unterstützer über die Saisonvorbereitung. Foto: Barbara Arndt
Team Stiere informierte Sponsoren und Unterstützer über die Saisonvorbereitung. Foto: Barbara Arndt

Während die besten Handballer Mecklenburg-Vorpommerns in der Halle beim Training schwitzten, hatte Team Stiere Unterstützer der Schweriner Drittliga-Mannschaft zum Sponsorenabend ins Seehotel Frankenhorst geladen. In unmittelbarer Nähe zum Wasser fanden sich mehr als 50 Partner der Handballstiere ein. Unter ihnen die Gastgeberin des Abends, Hoteldirektorin Petra Schmidt. „Es war ein wunderbarer Sommerabend in großartiger Atomsphäre. Wir haben etliche gute Gespräche geführt und sehen optimistisch der neuen Saison entgegen“, so Vereinspräsident Heiko Grunow.

 

Warum Anlass zu Optimismus besteht, erläuterte Geschäftsführer Axel Schulz. „Wir haben unsere Etatplanung entsprechend der Vorstellung des Wirtschaftsbeirates umsetzen können und sind in der Lage, konsequent an unserer Zielstellung, zu arbeiten.“ Sehr wichtig dafür sei, dass die Mannschaft entsprechend aufgestellt ist. „Die Männer haben das Konzept unseres Trainers Mannhard Bech zu 100 Prozent verinnerlicht und stellen ihr ganzes Tun in den Dienst der Mannschaft. Ich freue mich sehr darauf, dass wir schon bald ein deutlich attraktiveres Handballspiel präsentieren können“, so Schulz. Für alle Handballfans in Mecklenburg gibt es ebenfalls Grund zur Freude: Mit Blick auf den Kader sind noch Ergänzungen vorgesehen. „Neben weiteren Verpflichtungen gehört dazu auch, dass wir junge Talente aus unserem Verein schrittweise an unsere erste Männermannschaft heranführen wollen. Die Jugendlichen absolvieren bereits die Vorbereitung mit“, so Axel Schulz. Neben zahlreichen Trainingseinheiten zählen auch ein Trainingslager, Turniere sowie das Pokalspiel gegen den TSV Altenholz dazu. Letzteres wird aus heutiger Sicht leider nicht in Schwerin ausgetragen werden. „Einen besonderen Höhepunkt können sich alle Fans aber schon vormerken: Wir wollen unser Derby gegen den HC Empor so gestalten, dass möglichst viele den Handballklassiker unseres Landes erleben können und planen in Absprache mit dem HC Empor dieses auf den 31. Oktober, dem Reformationsfeiertag, zu legen. Dann wollen wir in der Sport- und Kongresshalle zeigen, wer die Handballmacht im Land ist.“ Rechtzeitig vor dem ersten Punktspiel am 16.9.2018 gegen Magdeburg startet auch der Ticketverkauf. „Reservierungen und Sitzplatzwünsche nehmen wir in unserer Geschäftsstelle und per E-Mail natürlich schon jetzt entgegen“, so Axel Schulz. (ba)

Zurück

Vielen Dank an unsere Sponsoren.